Sie sind hier:> St. Jodok dt > J-Kirchen/Kapellen > NL Niederlande > Hernen-Leur   

Hernen-Leur, röm.-kath. Pfarrkirche Sint Judocus

Pfarrei Leur, St. Judocus
Dorpsstraat 37, NL-6616 AE Hernen, Gelderland
eMail: parochiejudocus(at)parochiesintjudocus.nl

Entsprechend Schutjes "Geschichte des Bistums s'Hertogenbosch" von 1873 stammt die Pfarrkirche von Hernen aus dem 14. Jahrhundert. 1389 wird die Pfarrei Hernen errichtet und die bestehende Kapelle erhält alle Rechte einer Pfarrei. 1505 stellt der Erzdiakon von Xanten bei einer Kirchenvisitation fest, dass die Pfarrei den heiligen Judocus als Patron verehrt.

Die Pfarrei Leur, die sich selber als eine " kleine lebendige Gemeinschaft" in der Nähe von Nijmegen bezeichnet, ist ein Ortseil von Hernen. Früher war St. Judocus in Leur die Pfarrkirche für die Einwohner von Hernen. Als Hernen zur Pfarrei erhoben wurde, erhielt es eine eigene Pfarrkirche.

Erbaut wird die jetzige Kirche von Architekt Stornebrink im neo-romanischen Stil 1891-92. 
Die Kirche hat eine eigene Orgelsite

Die seit 1389 bestehende Pfarrei St. Judocus wird auf Weisung des Bischofs eingegliedert in die Großgemeinde Wijchen (mit Batenburg, Bergharen, Niftrik, Heumen, Overasselt, Nederasselt).

Uns fehlen Fotos!
Leider haben wir noch keine eigenen Fotos von der Kirche. Deshalb haben wir zunächst einige Fotos aus der Homepage "ausgeliehen". Einen Überblick über den Innenraum der Kirche konnten wir nicht finden.
Einzelne Szenen zeigen, dass wohl eine große Renovierung im Gange ist, die - laut Homepage - seit 1999 in Etappen auf den Weg gebracht wurde.

Bitte ins Bild klicken: