Sie sind hier:> St. Jodok dt > J-Kirchen/Kapellen > A Österreich > Salzburg   

Stift St. Peter

Im Calendarium Salisburgo-Tridentinum  aus dem XIII. Jh. wird am 13. Dez. Jodoci confessoris gedacht. Es lässt sich nicht klären, ob der frühere lebhaft Kontakt des Stiftes zu nordfranzösischen Klöstern Grund war für die erst später bezeugte J.-Verehrung.

Im Noviziat des St. Peterstifts hängt ein Ölgemälde Jodoks, weiß Jost Trier (nach einer biefl. Mitteilung von Pater Gregor Reitlechner).

Salzburg, Nonnberg

"St. Jost im Gehäuse" (Museum)

Benediktinerstift Nonnberg
Nonnberggasse 2
A-5020 Salzburg

Das Bendiktinerinnenstift verehrte Jodok als seinen Patron. Es besitzt eine "bedeutende" Reliquie Jodoci (Mitteilung von P. Gregor Reitlechner).Die örtliche Tradition verehrt Jodok insbesonders als Patron des Kellers.

In der Bibliothek wird ein Buch aufbewahrt: "Leben und Guttaten des hl. Jodocus, Sohns des Königs von Großbritannien, der von Menge frommer Christen in Oberkrain in St. Martinipfarr auf dem sogenannten Jodocusberg mit Erfolg ... verehrt wird. 1739 Laibach bei Adam Reichardt" (gemeint ist Sv. Jost bei Krain).

Museum

Das Museum besitzt die schöne Darstellung "St. Jost im Gehäuse"