Sie sind hier:> St. Jodok dt > J-Kirchen/Kapellen > CH Schweiz > Ennetbürgen   

Ennetbürgen, St. Jost-Kapelle

In Bilderbuchlage über dem Vierwaldstätter See

Kath. Pfarrei St. Anton
CH-6373 Ennetbürgen
kath.pfarramt.st.anton(at)bluewin.ch

Der Ort hat eine sehr schöne und übersichtlich gegliederte Homepage, auf der die Katholische Kirche im Leben der Gemeinde sehr präsent ist:

"Unsere Pfarrei ist eine pfarrerlose Gemeinde und wird seit 1993 von einem vollamtlichen Gemeindeleiter und mehreren haupt-, neben- und ehrenamtlichen Mitarbeiten betreut. Als Pfarr-Administrator - kirchenrechtliche Verantwortung - amtet der Pfarrer von Buochs." 

Um ca, 1340 wird die erste Kapelle auf einem Vorgängerbau errichtet. Bereits 1346 verleiht Papst Klemens VI. diesem Wallfahrtsort einen Ablassbrief. 1518 erhält die Kapelle ein längeres Kirchenschiff. Bei der Renovation des 18. Jh. wird die flache Holzdecke durch ein Gewölbe , die gotischen Flügelschreine werden durch klassizistische Stuckmarmoraltäre ersetzt und die Wandmalereien überdeckt.

Die älteste Glocke, welche immer noch ertönt, trägt das Gussdatum von 1385. Die Kirche stellt das älteste Bauwerk in der Gemeinde dar. Die Kapelle wurde 1970-78 innen generalüberholt und unter Schweizer Denkmalschutz gestellt. Einige Votivtafeln haben sich erhalten.

Oberhalb der Kirche steht das Häuschen des früheren Einsiedlers. 

St. Jost- und Buochliverwalter ist Fredi Frank, Hostatt, hostatt(at)bluewin.ch 
CH 6373 Ennetbürgen

Bitte ins Bild klicken: