site:> Saint Josse frz > Églises et chapelles > CH Suisse > Schmerikon   
Der gelungene neue Pilgerstempel, der die Silhouette der eigenen Jodoksfigur aufgreift

Schmerikon, Pfarrkirche St. Jodokus (Ostspitze des Zürichsees)

Hatten wir 2008 bei unserem Besuch in Schmerikon noch bedauert, dass wir in der Kirche kein einziges Lebenszeichen vom Kirchenpatron mehr ausfindig machen konnten, so hat sich in der Zwischenzeit einiges getan. Der bisherige Gemeindeleiter Kaplan W. Piatkowski, der in der Zwischenzeit eine andere Stelle bekommen hat, und der Pfarreirat unterzeichnen (2009) einen dreispaltigen Flyer, der eine kurze Pfarreigeschichte mit einem übersichtlichen Grundriss der Kirche präsentiert. Bildschön gelungen ist der darauf vorgestellte neue Pilgerstempel, der die Figur Jodokus' in der Kirche nachempfindet:

"Unsere St. Jodokuskirche ist die größte Schweizer Kirche, die dem Pilgerheiligen Jodokus geweiht ist. Das Kirchenfest (Patrozinium) wird in unserer Pfarrei jeweils am 4. Sonntag im August mit einem besonderen Festgottesdienst gefeiert."
So heißt es im Flyer, den Sie sich als PDF-Datei ausdrucken können. So schlicht die Kirche sich von außen präsentiert, so beeindruckend ist sie innen. Vor allem das großartige Deckenfresko unterstreicht mit barocker Eleganz die Bedeutung des Kirchenpatrons und dominiert den Raum.

Über die Geschichte der Kirche berichtet die Homepag:
Die ursprüngliche Pilgerkapelle St. Jodokus wurde um 1448 erstmals erwähnt. Die gotische Kirche wurde im Mai 1500 feierlich eingeweiht und während einiger Renovationen (1774, 1781, 1849) sind alle gotischen Merkmale entfernt und der Turm um ein neues Glockengeschoss erhöht worden. 1884 bekam der Turm zudem an Stelle des «Käsbissens» einen pyramidenförmigen Aufbau. Das heutige Aussehen bekam die Kirche 1965, als die Fassaden begradigt und dem Turm die alte gotische Form wiedergegeben wurde.

http://www.schmerikon.net/pfarrei/
Pfarreileitung: ...
eMail: (z. Z. nicht besetzt)
Das erste Bild der Bildergalerie haben wir der Homepage des Ortes "entliehen":
http://www.schmerikon.ch/Kirchgemeinden.22.0.html

Bitte in die Mitte des Bildes klicken:

Flyer à l'église