Breadcrumb:> Saint Judoc engl > Orte der Verehrung > Kirchen, Kapellen... > CH Schweiz > Schmerikon   
Pfarrkirche im Abendlicht

Schmerikon, Pfarrkirche St. Jodokus (Ostspitze des Zürichsees)

Schmerikon ist die größte Jodokskirche der Schweiz, eher schlicht von außen, beeindruckend innen. Vor allem das großartige Deckenfresko unterstreicht mit barocker Eleganz die Bedeutung des Kirchenpatrons.

In der Kirche haben wir leider weder am Schriftenstand noch am Aushang auch nur einen einzigen Hinweis gefunden, welchem Patron Kirche und Pfarrei geweiht sind. So wird Jodok/Jost trotz schöner Kirche im Bewusstsein der Gemeinde bald völlig verschwunden sein. Einmal taucht er kurz auf der Homepag auf:

"Die ursprüngliche Pilgerkapelle St. Jodokus wurde um 1448 erstmals erwähnt. Die gotische Kirche wurde im Mai 1500 feierlich eingeweiht und während einigen Renovationen (1774, 1781, 1849) sind alle gotischen Merkmale entfernt und der Turm um ein neues Glockengeschoss erhöht worden. 1884 bekam der Turm zudem an Stelle des «Käsbissens» einen pyramidenförmigen Aufbau. Das heutige Aussehen bekam die Kirche 1965, als die Fassaden begradigt und dem Turm die alte gotische Form wiedergegeben wurde."

Homepage der Gemeinde
http://www.schmerikon.net/pfarrei/

Pfarreileitung eMail:
Kaplan Waldemar Piatkowski
Das erste Bild der Galerie haben wir bei der Homepage des Ortes entliehen:
http://www.schmerikon.ch/Geschichte.19.0.html

Bildergalerie