Breadcrumb:> Saint Judoc engl > Orte der Verehrung > Kirchen, Kapellen... > D Deutschland > K   

Kalbenstein

An der Südsäule, die Chor und Langhaus trennt: Zwei Reliefs um 1500 St. Jodokus und st. Otti


Kalkar (Niederrhein), kostbare Statue

 


Kamenz, ev. Friedhofkirche

mehr: Öffnet internen Link im aktuellen FensterKamenz


Kempten St. Mang, ehem. Altar

 

Am Beginn des 16. Jh. erwähnt.


Keppeln

mehr: Öffnet internen Link im aktuellen FensterKeppeln


Kerstlingerode, ehemalige J-Kapelle

(Ortsteil der Gemeinde 37130 Gleichen) Bei den mittelalterlichen Kirchen- und Altarpatrozinien Niedersachsens wir in K. eine Jodocus-Kapelle aufgefü


Kirchhundem (Kr. Olpe/ Nordrhein-Westf.), Gemälde

Das Dorf Kirchhundem ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde, die nach der kommunalen Neugliederung aus 30 kleineren Dörfern zusammengefügt wurde. Die Gemeinde hat inzwischen insgesamt etwa 13.500 Einwohner. Die 30 Dörfer liegen weit verstreut. Mehr als 75 % des Gemeindegebietes besteht aus Waldflächen.

In Kirchhundem findet sich eine bemerkenswerte Zeile alter Fachwerkhäuser, u.a. das alte Pastorat (um 1640 erbaut).

An zwei Joche und Turmgeschosse einer romanischen Kirchenanlage wurde 1915/17 die jetzige Pfarrkirche rechtwinklig angebaut. Sie ist im neugotischen Stil errichtet und wird durch ein monumentales Westwerk abgeschlossen. In der Apsis des Chorraume sind Mosaikbilder angebracht, die 1937 als Altarretabel zum 40jährigen Priesterjubiläum des Pfarrers Minze angeschafft wurden.

In der Kirche St. Peter und Paul hängt an der rechten Wand unter den vorderen Fenstern ein Bild der Pilgerpatrone Jakobus d. Ä. und St. Jodokus mit niedergelegter Krone (Geschenk 1655).


Konstanz

mehr: Öffnet internen Link im aktuellen FensterKonstanz


Krautscheid, Jodokkapelle (um 1231)

Pfarrei St. Martin Ringhuscheid, 54673 Krautscheid, 06556 / 239


Burg Kriebenstein (Sachsen)