Breadcrumb:> Saint Judoc engl > Orte der Verehrung > Kirchen, Kapellen... > D Deutschland > L > Langenfeld   

Langenfeld, Pilgerkapelle im Nitztal

Die Wallfahrtskapelle St. Jost ist eine spätgotische Kapelle mit barockem Altar. 1436 wurde sie erstmals in einer Grenzbeschreibung, urkundlich allerdings erst 1464 erwähnt, erbaut vom Grafen Pihilipp von Virneburg. Der älteste Teil ist der gotische Chor (um 1400); im 16. Jh. wurde die Kapelle erweitert; der jetzige Altar wurde 1655 geweeiht.
Eine Reliquie des heiligen Jodokus wurde im 14. Jahrhundert aus St. Josse in Frankreich von einem Grafen von Virneburg überbracht, befindet sich aber  nun in der Pfarrkirche zu Langenfeld."
http://www.pfarrei-langenfeld.de
St. Quirinus, Adenauer Straße 1 - 56729 Langenfeld, Tel. 02655/ 13 42.

"Mehr als drei Jahrhunderte ziehen fromme Pilger aus der Eifel, der Pellen, dem Maifeld, vom Ahrtal, aus der Grafschaft und vom Westerwald, von den Moseldörfern herbei, um bei Jodokus Erhörung und Hilfe in ihren Anliegen zu finden."
Norbert Franke, Wallfahrten nach St. Jost, Paulinus, Trierer Bistumsblatt, Jhgg 19/Nr. 42 (zitiert in der Alfter Jubiläumsschrift).
http://www.langenfeld-vordereifel.de

Heinz Klöckner, Wacholderweg 5,  56729 Langenfeld, Tel. 02655/1881
hat das "Pilgerheft" herausgegeben, dass sich auch Rheinbach für seine Wallfahrt kopiert hat:
http://www.pfarrei-langenfeld.de/begleitbuch1999.pdf 

Interessantes über die Wallfahrt und sogar über Landshut berichtet
www

Bitte ins Bild klicken: