Sie sind hier:> St. Jodok dt > Lebendige Praxis > Pilger(rund)wege   

Örtliche Pilgerwege

Die großen Pilgerziele - Rom, Santiago, Saint Josse... - sind für die meisten zu weit. Nicht ohne Grund, gab es im Mittelalter das Wort: "Wem Santiago zu weit ist, der geht nach Saint Josse!" Und wenn man sich wirklich dorthin auf den Weg macht, dann vielleicht einmal im Leben.Häufiger im Jahreslauf vieler Gemeinden sind aber lokale Wallfahrten, zu Maria, zum Kirchenpatron usw. So haben sich auch lokale Jodokuswallfahrten und -prozessionen bis heute erhalten.

Die größte Wallfahrt von den norddeutschen Küsten her nach Stinstedt ist bereits nach der Reformation zum Erliegen gekommen. Regionale  Wallfahrten haben sich in vielen Gegenden erhalten oder sind neu entstanden. In der Schweiz pilgert man bis ins 18. Jh. nach Blatten und Galgenen, bis es auch dort still wird.

Ein eindrucksvoller Pilgerzug ist die Prozession beim "Jodok-Ritt" hinaus zur J-Kirche von Tännesberg/Oberpfalz am letzten Juni-Sonntag mit zig Pferden und Gespannen. Nach dem festlichen Gottesdienst klingt das Fest-Wochenende in einem Umzug und in einem Voksfest aus.

Bis heute sind im Herbst viele Eifel-Gemeinden, betreut und geführt von Jodokus-Bruderschaften, unterwegs zur Jost-Kapelle im Nitztal bei Langenfeld.

Im Odenwald im Fischbachtal hat - ausgehend von den Resten einer Jodokus-Kapelle ein evang. Pfarrer Dr. Weber, unterstützt von der ganzen Umgebung, einen Ökumenischen Pilgeweg St. Jost ins Leben gerufen.

An der Haustüre von St. Jodokus in Börger beginnt der "Hümmlinger Pilgerweg" von 80 km. Leider haben die Initiatoren bei der Konzeption des Weges wie auch der Bischof bei der Eröffnung übersehen, dass der Patron für diesen Weg bereits am Start auf seine Ernennung gewartet hätte.

Noch bedauerlicher ist die verschenkte Chance beim Jugendpilgerweg Volkenroda. Er hat rsprünglich sogar den Namen "Jodokus-Pilgerweg" getragen und wurde erst bei der Übernahme durch die Evang. Landeskirche umbenannt.

Einen Überblick über die Deutchen Jakobswege finden Sie hier.