Sie sind hier:> St. Jodok dt > J-Kirchen/Kapellen > D Deutschland > H... > Hagnau   

Hagnau, ehemalige Jodokkapelle

Kath. Kirche St. Johann Baptist
D-88709 Hagnau
Telefon 07532/62 31 Fax 07532/49 57 76

"Oberhalb Hagnau, an der Landstraße nach Friedrichshafen, da, wo die Umfangsmauer der Domänialreben "Gewand" endet, war St. Jodok, eine Kapelle am Weg, der nach dem dabei befindlichen Orientierstock (= Wegweiser) nach Frenkenbach führt. Diese Kapelle, welche 1624 gebaut, nach dem Schwedenkrieg restauriert und durch einen Kaplan von Hagnau versehen wurde, gieng um 1802 ein und wurde zuletzt 1828 (korrekt 1831/32) verkauft. Der Käufer ließ sie alsdann zu einer Wohnung herstellen, die Kirchenthüren und Fenster machen. Das Haus, welches jetzt dem Landmann Johannes Sterk aus Hagnau gehört... Der Bau läßt noch das frühere Kirchlein erkennen."(...)

Auf alten Fotos ist nach dem Abriss der Kapelle noch das Profil der alten Kapellenmauern zu erkennen.